Die Vulkaninseln in der Mitte der Caldera

Santorini und seine zwei aktiven Vulkaninseln

Diese beiden kleinen Inseln Nea Kameni und Palea Kameni in der Mitte der Caldera, sind Santorinis Vulkaninseln. Sie entstanden über mehrere Vulkanausbrüche (197 BC und 1707 AC) und wechselten dabei Farbe und Form. Der Vulkan raucht auch noch und man kann in den heißen Quellen, die der aktive Vulkan produziert, baden. Ein Erlebnis, das ich noch nachholen werde, irgendwann.

von Silke Schümann | 31.5.2011 | Ordner: Elemente, Erde, Feuer, Gewässer, Landschaft, Reisen, Wasser | Stichworte: , , , | Tweet thisTweet
Der Superjet verlässt die Bucht
Caldera Felsenwand
Ab in den Mercedes und hinauf auf die Insel
Die Vulkaninseln in der Mitte der Caldera
Noch ein Blick hinunter in die Caldera
Begrüssung auf der Sonnenterasse des Sunrocks
Stufen, Stufen, ..., Stufen