Wassertropfen im Steingarten

Wassertropfen im Steingarten

Wäre ich darauf ausgewesen ein Insekt zu fotografieren, das Bild wäre das selbe, ggf. noch mit einem Pfeil, wo das Insekt nicht auf mich und mein Stativgewurschtel warten wollte. Zu dicht zu unpräzise das Stativ, hat man den Bild ausschnitt im Visir un zurrt fest, rutscht es um 1cm runter, will man kompensieren und wählt den Bildausschnitt höhe, so dass es in Position fällt, ist zu hoch, noch zu tief … zu links, zu rechts, … das Stativ war einst ein Topnodge unter Hobbyfotografen. Vater hat sich nicht Lumpen lassen und vor Makro war ich auch immer zufrieden, leicht, nicht wesentlich größer als moderne Stative und mit den Flippverschlüssen schnell auf- und abgebaut sowie für die DSLR bislang hinreichend stabil. Ich bin gespannt auf das Ersatzstativ.

von Silke Schümann | 27.2.2012 | Ordner: Blätter, Flora, Makro, Natur | Stichworte: , , , | Tweet thisTweet
Skulpturdetail (J. Goertz, Schorndorf) photoshopiert
Winter Eiben Zäpfchen
Jägerstand
Wassertropfen im Steingarten
Wassertropfen im Steingarten (surreal)
Euro-Adler
Motorrad mit Holga-Objektiv auf DSLR