Kaffee bestellen

Ich habe mir sagen lassen, dass in Griechenland der Cappucino nicht wirklich Fuß gefasst hat. Und natürlich sollte man den Kaffee in Griechenland wie die Griechen genießen. In meinem Fall gesüßt. Laut meiner Freundin, die lange in Griechenland gelebt und dort Deutsch gelehrt hat, ordere ich einfach nur „Glückos“. Ich habe mir die Bestellphrase wie ich sie in Deutschland einer Bedienung geben würde einmal in Google Translation angehört: „Einen Kaffee gesüßt, bitte.“ (enachlyko kaffe, parrrakalloh). Was davon üblich / üblicher ist, das werde ich dann noch in Griechenland recherchieren. 🙂

BTW ich habe mir sagen lassen, dass man die Tasse nicht leer trinkt – zumindest wenn man keinen Kaffeesatz mag.

Dieser Beitrag wurde unter Reisen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.